INNOVATION
FüR DIE JUGEND


Ideen und Methoden für neue Wege in der Kinder- und Jugendhilfe

BAUEN
FÜR DIE JUGEND


Erwerb, Neu-, Aus-, und Umbau von Spiel- und Lernorten für Kinder und Jugendliche

FORSCHEN
FÜR DIE JUGEND


Studien, Projekte und Fortbildungen für eine erfolgreiche Kinder- und Jugendhilfe

Mit dem Kauf von Jugendmarken oder einer Spende unterstützen Sie Projekte für Kinder und Jugendliche.

Kinder und Jugendliche anhand von Briefmarken für Bildungsthemen zu begeistern steht im Mittelpunkt des Förderpreises "Bildung und Briefmarke".

Mit dem Förderpreis werden besondere Leistungen in der Bildungsarbeit durch den Einsatz von Briefmarken in schulischen und außerschulischen Einrichtungen gewürdigt. Es kann es sich um einmalige Aktivitäten oder um auf Dauer angelegte Projekte handeln.

Die Geldpreise in Höhe von 300, 200 und 100 Euro werden voraussichtlich Im Mai 2020 verliehen. Einsendschluss für die Bewerbungen ist der 16. März 2020.

> Mehr dazu

Der nichtkommerzielle Filmverleih des Bundesverbandes Jugend und Film (BJF) bietet Filme für nichtgewerbliche Aufführungen in der Jugendarbeit und Schule an. Insgesamt umfasst das Reper­toire rund 500 Spiel-, Kurz-, Dokumentar- und Animationsfilme. Ob heraus­ragende, aktuelle Produk­tionen oder echte Klassiker der Filmgeschichte: Es geht immer um Werke, bei denen auch künstlerische und kulturelle Aspekte eine Rolle spielen. 

Mit einer Förderung über 120.000 EUR unterstützt die Stiftung Deutsche Jugendmarke die Grundsteinlegung für die Online-Clubfilmothek des BJF. 

> Weitere Infos


Kinder und Jugendliche wollen was erleben und brauchen Herausforderungen, an denen sie wachsen können – mit Ihrer Spende an die Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V. unterstützen Sie z. B. eine multimediale Lernplattform im Internet, eine Forschungsstudie oder den Bau eines Zentrums für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung.

> Mehr dazu

Zum Experimentieren mit digitalen und traditionellen Werkzeugen regt das von der Stiftung Deutsche Jugendmarken geförderte Fablab an: Es bietet Einblicke in die Welt des Programmierens und Produzierens sowie Möglichkeiten neue Anwendungsbereiche kennenlernen.

3D-Drucker laden ein, fantasievolle Produkte umzusetzen. Beim Thema Upcycling werten Kinder und Jugendliche „alte Dinge“ auf, geben ihnen einen anderen Sinn und ein neues Design.

Ob Blockveranstaltungen, Ferienkursen und Workshops: Das Fablab macht sich auf den Weg und besucht Bildungsstätten in NRW. Fachkräften werden Qualifizierungen und Handreichungen angeboten.

> Weitere Infos