INNOVATION
FüR DIE JUGEND


Ideen und Methoden für neue Wege in der Kinder- und Jugendhilfe

BAUEN
FÜR DIE JUGEND


Erwerb, Neu-, Aus-, und Umbau von Spiel- und Lernorten für Kinder und Jugendliche

FORSCHEN
FÜR DIE JUGEND


Studien, Projekte und Fortbildungen für eine erfolgreiche Kinder- und Jugendhilfe

Mit dem Kauf von Jugendmarken oder einer Spende unterstützen Sie direkt Projekte für Kinder und Jugendliche.

Am 16. Juli 2015 nimmt Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig die diesjährige Erstausgabe der Plusmarken „FÜR DIE JUGEND“ in Empfang.

Das Bundesministerium der Finanzen präsentiert die neue Briefmarkenserie in Deutschlands größter Aquarienlandschaft für einheimische Süßwasserfische, im Müritzeum in Waren.

Äsche, Barbe und Stör zieren die von Grafiker Werner Hans Schmidt entworfenen Jugendmarken, deren Zuschlagserlöse der Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V. zugute kommen.

Vom 6. August bis zum 31. Oktober 2015 sind die neuen Jugendmarken an allen Postschaltern sowie bis auf weiteres bei der Deutschen Post AG, Niederlassung Weiden und im Online-Shop erhältlich.

 

Wie wollen wir leben? Diese Frage stellten sich die Teilnehmer des WOHNWUT JugendKunstcamps.

Die gigantische, 15 Meter hohe, von einem großen Fragezeichen gekrönte, Gerüstkonstruktion war weithin sichtbar. Für vier Wochen war sie die Plattform für Jugendliche und stand als Raum für kreative Experimente und Überlegungen offen, in dem sich alles um Ideen zu Wohn- und Lebensformen für junge Menschen im urbanen Raum drehte.

> mehr

Die Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V. hat den aktuellen Jahresbericht veröffentlicht: Im Jahr 2014 wurden erneut ausgewählte Projekte und Bauvorhaben für Kinder und Jugendliche unterstützt.

Gefördert wurden unter anderem  das  Projekt "Pfadfinden in Deutschland – jetzt auch moslemisch!" und der Umbau einer Bildungseinrichtung.

> zum Jahresbericht

Kinder und Jugendliche wollen was erleben und brauchen Herausforderungen, an denen sie wachsen können – mit Ihrer Spende an die Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V. unterstützen Sie z. B. eine multimediale Lernplattform im Internet, eine Forschungsstudie oder den Bau eines Zentrums für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung.

> mehr

Unterstützung, Trost und Lösungsmöglichkeiten in der Not - das bietet das interkulturelle Onlineportal des Mädchenhauses Bielefeld.

Mädchen und junge Frauen zwischen 12 und 21 Jahren können den interkulturellen Service kostenfrei und anonym nutzen. In sechs Sprachen können Hilfesuchende erfahrene Sozialpäda-goginnen und Psychologinnen ins Vertrauen ziehen und so die Hilfe erhalten, die zu ihrem Leben passt.  

> mehr